Projektablauf am Beispiel Restaurant - Allwetterzoo Münster


Auftrag Allwetterzoo:

Im Restaurant, unter der alten Holzkonstruktion sollte, in 4 verschiedenen Ebenen, eine neue Deckenverkleidung von ca. 300 qm erstellt werden.

Dazwischen sollten diverse Abkastungen und Sonderkonstruktionen gebaut werden. An der Fensterfront wurde zusätzlich eine Beplankung mit Schlitzplatten aus Akustikgründen in die Decke integriert.
Problematisch waren die verschiedenen Ebenen des Bodens, wegen der Gerüststellung.


Für die Decke im Restaurant wurden ferner 3 verschieden große Achtecke mit Gipskarton und diversen Ausschnitten für das Licht erstellt.

Die Decke im Foyer ist ebenfalls mit Gipskarton abgehängt.






SB ZOO-Restaurant (Allwetterzoo Münster) - Ausgangssituation.





Anbringen der neuen Unterkonstruktion...





..die bis zum Buffet gebaut wird.




Die Unterkonstruktion des Buffets wird mit Gipsbauplatten beplankt und verspachtelt...




...genauso wie die anderen Decken des Restaurants.




Für eins von 3 Achtecken im Restaurant wird die Unterkonstruktion aufgebaut...




...die auch mit Gipsbauplatten beplankt werden in die dann noch Ausschnitte für die Beleuchtung geschnitten werden...




...nach dem Einsetzen der Leuchten und entsprechendem Anstrich ist das Achteck fertig.




Die Vollendung des Buffets läuft auf vollen Touren...




...in die fertig beplankten Deckenbereiche werden Löcher für die Beleuchtung geschnitten,




...gespachtelt und in der gewünschten Farbe gestrichen.




Sonderkonstruktion im Eingangsbereich des Buffets in der "fast fertigen" Version...





...und fertig.





Das Objekt nach erfolgreichem Abschluß der Arbeiten.